Kategorie

Zusatzseiten


Gratis bloggen bei
myblog.de



Einfach so

In etwas turbulenten Wochen ging es bei den Blaumännern drunter und drüber und rauf und runter. Erst der kritisierende Beitrag meinerseits, dann dieser tiefgehende und gefühlsstarke Beitrag von Tobias, der dem ein oder anderen vielleicht etwas die Augen geöffnet hat. Doch alles hat auch etwas Positives und das sind hier eindeutig die Besucherzahlen und die Kommentare. Mittlerweile haben sich 3220 Besucher auf die Seite gefunden und einen, wir hoffen doch, guten und freundlichen Eindruck von uns erhalten. Wir bedanken uns bei all denen, die das möglich machen, euch! Wir leugnen nicht, dass wir ohne euch nicht so eine gute Bilanz aufweisen würden. Auch wenn wir nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen-Stimmung haben sind wir doch immer für jede Kritik zu sprechen und nehmen sie uns auch an, sobald berechtigt und realistische betrachtet. Wir wollen nichts mehr aufwärmen was in der letzten Zeit so passiert ist. Bald steht die Klassenfahrt an und dann werden wir ja sehen, wer sich außer uns noch so auf der Seite herumtreibt. Es kann also sicher mit Überraschungen gerechnet werden.

Also, wir zählen auf euch !

2 Kommentare blaumaenner am 11.3.07 13:42, kommentieren

Das Leben soll Spaß machen!!!

Viel, viel Ärger und Unzufriedenheit kommt auf jeden von uns zu und oft haben wir große Probleme damit umzugehen, so dass sich viele Fragen anhäufen: Was hat das alles für einen Sinn und hat das Leben überhaupt einen Sinn?.......Auf diese frage können wir als Blaumänner nur mit einem deutlichen JA antworten.
Eric Idle sagt in dem Film „ Der Sinn des Lebens“: „Diese Welt ist ein wunderbarer Ort. Du musst hinausgehen und Jeden den Du triffst lieben. Du musst die Leute glücklich machen und versuchen Frieden und Zufriedenheit an die Menschen und in die ganze Welt zu tragen. Aber mach das auf deine eigene Weise.“
Alle Menschen sind unterschiedlich, auch wir Blaumänner, und nicht jeder kann mit jedem perfekt harmonieren. Man man man......Tjunge tjunge tjunge......Wie oft hören wir solche Ausbrüche und wie oft haben wir mit ihnen zu kämpfen? Sicherlich sind sie manchmal berechtigt, doch geht es nicht auch ohne? Sollte nicht jeder erst mal auf sich gucken, um dann an anderen was auszusetzen.....und in welcher Art und Weise soll das geschehen?
Versucht eure Zeit untereinander zu nutzten und zu genießen. Macht euch nicht mit all den Kleinigkeiten euren Tag kaputt. Lebt befreiter in den Tag hinein, erst dann kann man versuchen denn Sinn des Lebens für sich zu entdecken und für sich zu nutzten. Jede Minute die wir mit Stress und Ärger verbringen ist eine Minute die uns irgendwo fehlt.....vielleicht in einen der schönsten Momente in unserem Leben.
Wir Blaumänner schließen uns dem Ausspruch Eric Idle's an. Mit unserem Gesang und unserer Lebensfreude versuchen wir jeden von euch etwas zufriedener zu machen und in jedes Gesicht ein wenig Glücklichkeit zu zaubern. Vielleicht sollte das Jeder so machen, auf seine Weise, um später zu sagen: Es war gut, das ich so gelebt habe und das sich die Menschen, denen ich begegnet bin, gern und mit Freude an mich erinnern.
Lebt auf eure Weise....aber lebt mit Spaß, denn die Menschen denen ihr Tag für Tag begegnet werden es euch danken!!!
Wir danken euch schon mal jetzt dafür!!!

15 Kommentare Tobias am 7.3.07 20:32, kommentieren

Auftritt ist nicht gleich Auftritt

Man könnte fast denken, die Seite ist dicht. Keine Gästebuch-Fetischisten mehr, Besucherzahlen unter der normalen Körpertemperatur und Kommentare waren so begehrt wie eine Dusche in der Wüste. Doch wie könnte man sagen: Back in ... blue.
Wir sind wieder da, eigentlich waren wir nie weg, doch das interessiert gerade nicht. Neue Lieder, tolle Kostüme und andere Veränderungen.. eigentlich erkennt man uns kaum wieder. Wären da nicht die tollen Stimmen, die geile Performance, das Sexappeal, der Charme.. so könnte man uns zur Zeit beschreiben.
Doch nicht nur bei uns gibt es Neuigkeiten, auch im Bezug auf die Konzerte, müsst könnt ihr die Ohren spitzen. Wie zu den besten Zeiten: Ein Tag, zwei Gigs.

Konzert #1

Was für ein Stress. Proben, organisieren, Krankheiten eindämmen und das Schlimmste verhindern.
Diverse Probleme, denn einer konnte nicht schreiben und einer konnte nicht brennen.
Der Rest quälte sich so durch. Und dann ging es
los. SSV-Sportplatz. Der erste Auftritt vor einer reinen Spaßgesellschaft und deshalb zum ersten Mal ein extra ausgedachtes Programm, doch das tat Stimmung und Auftritt keinen Abbruch. Die Fans hatten Spaß und übertrugen diesen auch auf die 4 Blaumänner. Jeder hatte Spaß beim Singen und fast ohne Pannen wurde dieser gute, doch leider viel zu kurze Auftritt über die Bühne gebracht. Das Publikum muss wirklich gelobt werden. Sowas hatten wir eigentlich noch nie. Nur als Beispiel die Unterstützung bei "Kling Klang" oder bei "54, 74, 90, 2006"... es würde jeder Beschreibung spotten dies in Worte zu fassen. So ging keiner der Beteiligten ohne eine kleine Träne in den Augen zum Umziehen in die Kabine..

Konzert #2

Doch der Abend sollte natürlich noch gesteigert werden, denn es stand eine Geburtstag der Superlative an, über 30 Gäste, tolle Location und die Stimmung sollte schon gut sein, wenn wir ankommen würden. War sie auch.. fast zu gut. 15 der 30 Gäste waren, sagen wir es freundlich, stark besoffen. Leichte gereizte Stimmung machte sich breit. Sollen wir singen ? Bringt das was ? Hört überhaupt wer zu ? Es wurde kurz beraten. Sollte dieser Abend aus dem Rahmen laufen, dann würde einfach nach 2-3 Liedern abgebrochen. Dazu musste es nicht kommen. Nach gut 15 Minuten waren die Zuschauer dann bereit um uns zu lauschen. Mit "Die Blaumänner" ging es dann los. Noch war die Stimmung recht gut und wir hatten Spaß am Gesang. Geburtstagsgrüße wurden verteilt, natürlich musikalisch. Danach ging es dann kontinuierlich bergab. Mehr und mehr Unruhe, wenig Interesse an der dargebotenen Leistung, was an den Blaumännern natürlich nicht spurlos vorüber ging.
Pause.
Wer dachte, es geht gesittet weiter.. weit gefehlt. Gefehlt haben dann auch die Hälfte der "Fans", da es beim Rauchen und beim rumsitzen überhalb des Kellers sicher tolle Sachen zu bestaunen gab. Dafür ein großen Applaus an all die, die sich verdrückt haben...
Doch was tun ? Abbrechen ? Immerhin waren noch gut ein Dutzend Anwesende da, wobei ein paar davon auch hätten gehen können, dann auch erzählen während eines Konzertes wird nicht so gern gesehen oder gehört. Auch dafür: Applaus.
Der Rest gab uns das Gefühl doch für etwas Sinnvolles gekommen zu sein. Wir sangen dann mehr oder weniger lustlos unser Programm runter. Passend zum Abend ging die Weltpremiere vom "6 1/2 Finger-Joe" arg den Bach herunter, störte aber sicher nur die Blaumänner. Der Rest dachte sicher: Hören die mal auf zu singen ? Wir wollen erzählen...

Also wie gesagt, Fans im SSV TOP! Fans im Weinkeller FLOP!
Die Jacke müssen sich nicht alle anziehen. Wir wollten nicht, dass ihr jedes Lied auf einmal mitsingt und uns 1000€ für den Auftritt gebt, aber für eine knappe Stunde etwas Aufmerksamkeit zu schenken, dass tut keinem weh. Wir waren wirklich enttäuscht von den "Fans" die sonst wie eine Wand hinter uns stehen. Wir sagen nicht, dass wir es bereut haben, aber hätten wir gewusst, was uns im Keller erwartet, dann hätten wir im SSV noch gesungen, bis die Stimmbänder gerissen wären.

Also denkt einfach mal drüber nach. Trotzdem danke, für all die, die da waren und uns unterstützt haben.

3 Kommentare blaumaenner am 28.2.07 22:49, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung